Exklusiver Content

Una Health und Abbott geben strategische Partnerschaft zur Verbesserung...

Berlin (ots) - Una Health, führender Anbieter digitaler Gesundheitsanwendungen,...

Reizdarm, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: / Neue Studien...

Eschborn (ots) - Eine undichte Darmbarriere (auch "Leaky Gut"...

Viktoriia N. (34) aus der Ukraine: Eine Herzpumpe hat...

Wiesbaden (ots) - Nimmt die Leistungsfähigkeit des Herzens ab,...

Till Sander übernimmt die Leitung der Asklepios Klinik Weißenfels, Hannah Gilles wechselt zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Weißenfels (ots) –

Wechsel in der Geschäftsführung der Asklepios Klinik Weißenfels – Hannah Gilles, die die Klinik seit mehr als vier Jahren erfolgreich geleitet hat, wechselt zum 1. Juni als Geschäftsführende Direktorin zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt – und bleibt damit im Asklepios Unternehmensverbund. Ihre Nachfolge in Weißenfels tritt der Leipziger Till Sander an, der zuletzt als kaufmännischer Leiter der Helios Kliniken Leisnig und Schkeuditz (Sachsen) Verantwortung trug. Herr Sander hat seine Karriere in der Klinikbranche 2018 als Management Trainee bei Helios begonnen und war im Laufe der Jahre an unterschiedlichen Standorten in Deutschland tätig, wurde dann Assistent der Geschäftsführung im Helios Park-Klinikum Leipzig und der Helios Klinik Leisnig und war für das Herzzentrum Leipzig tätig, bevor er zuletzt in Leisnig und Schkeuditz als kaufmännischer Leiter Verantwortung trug.

Die Asklepios Klinik Weißenfels hat es in den letzten Jahren geschafft, trotz der vielen Herausforderungen wie Corona, Fachkräftemangel, Unterfinanzierung des ambulanten Sektors oder die bevorstehende Transformation durch die Krankenhausreform den Gesundheitsstandort weiterzuentwickeln und auszubauen. Dabei stand immer die bestmögliche Versorgung der Patientinnen und Patienten im Fokus. Beispiele für diese Entwicklung sind der Ausbau der Pneumologie zu einer stabilen Sektion mit hochspezialisierter Versorgungsmöglichkeit und dies wohnortnah, die Etablierung der Akutneurologie und Forcierung des Leitspruches „Time is Brain“, der Aufbau der Rhythmologie sowie der geriatrischen Tagesklinik als wichtige Ergänzung des Versorgungsspektrums im Burgenlandkreis und der überregionale Ausbau der ambulanten Onkologie am Weißenfelser Standort. Dies sind nur wenige Beispiele, die die herausragende Entwicklung des Engagements aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik wiederspiegeln. In den vergangenen Jahren wurde überdurchschnittlich in neue Medizintechnik und neue Behandlungsmethoden investiert. Mit u. a. einem neuen CT-Gerät, dem Da Vinci-OP Roboter oder der Etablierung des Sonata-Verfahrens konnte die Klinik unter Beweis stellen, dass sich das gemeinsame Engagement für die Patientinnen und Patienten auszahlt und die Asklepios Klinik Weißenfels in der Lage ist, wirtschaftlich nachhaltig und mit Weitblick in die Gesundheitsversorgung im Burgenlandkreis zu investieren.

Klinik in sicheren Händen

„Mein ausdrücklicher Dank gilt Frau Gilles für die hervorragende Arbeit, die sie am Standort Weißenfels seit 2019 zunächst als Klinikmanagerin und Prokuristin und dann ab März 2021 als Geschäftsführerin geleistet hat. Frau Gilles übergibt ein hervorragend aufgestelltes Haus und hinterlässt sehr große Fußspuren“, sagt Patrick Hilbrenner, Regionalgeschäftsführer der Asklepios Region Sachsen/ Sachsen-Anhalt. „Ich freue mich gleichzeitig sehr, dass wir mit Till Sander einen hoch qualifizierten und erfahrenen Geschäftsführer für unsere Klinik in Weißenfels gewinnen konnten, der zudem in der Region verwurzelt ist“, ergänzt Patrick Hilbrenner. „Herrn Sander wünsche ich zum Start alles Gute und viel Erfolg, damit die Klinik auch weiterhin auf einem so guten Kurs bleibt“, so Hilbrenner.

Till Sander konnte sich bereits in einer außerordentlichen Mitarbeiterversammlung dem Klinikpersonal persönlich vorstellen und wird zum Juli 2024 als Geschäftsführer die Klinikleitung, neben der Ärztlichen Direktorin Frau Dr. med. Petra Wegermann und Pflegedirektor Herrn Nico Koch, übernehmen.

Kontakt für Rückfragen:

https://www.asklepios.com/konzern/unternehmen/aktuell/pressekontakt/

Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA
Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Rübenkamp 226
22307 Hamburg

Tel.: (0 40) 18 18-82 66 36
E-Mail: [email protected]
24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: (040) 1818-82 8888.

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:
www.asklepios.com
gesundleben.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken
www.instagram.com/asklepioskliniken
www.linkedin.com/company/asklepios/

Anmeldung zum Asklepios Newsletter:
https://www.asklepios.com/konzern/newsletter-anmeldung/

Pflege-Blog: „Wir sind Pflege“ (https://wir-sind-pflege.blog/)

Original-Content von: Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Aktuelles

Una Health und Abbott geben strategische Partnerschaft zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung bei Diabetes Typ 2 bekannt

Berlin (ots) - Una Health, führender Anbieter digitaler Gesundheitsanwendungen,...

Viktoriia N. (34) aus der Ukraine: Eine Herzpumpe hat mir das Leben gerettet

Wiesbaden (ots) - Nimmt die Leistungsfähigkeit des Herzens ab,...

Ein Geschenk für jedes neue Organspende-Tattoo

Niederdorfelden (ots) - Rund 8500 schwer-kranke Menschen warten in...

Testberichte

Abnehmen im Liegen – Funktioniert dieses gehypte Konzept?

Haben Sie auch schon von „Abnehmen im Liegen“ gehört,...

Red Kong im Vergleich: Lohnt sich der Kauf?

Erektionsstörungen sind ein weit verbreitetes Problem, von dem viele...

Indiva System: Der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen?

Sie haben es satt, unzählige Produkte auszuprobieren, die alle...

Nighttime Burn: Schlank im Schlaf oder nur ein Mythos?

Sie haben es vielleicht schon gehört: eine Pille, die...

Hondro Sol Kundenbewertungen: Lohnt sich der Kauf?

Haben Sie sich jemals gefragt, ob Hondro Sol wirklich...

Una Health und Abbott geben strategische Partnerschaft zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung bei Diabetes Typ 2 bekannt

Berlin (ots) - Una Health, führender Anbieter digitaler Gesundheitsanwendungen, und Abbott, ein weltweit führendes Unternehmen im Gesundheitswesen, haben eine wegweisende Partnerschaft geschlossen, um Menschen...

Reizdarm, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: / Neue Studien zeigen: Myrrhe-Arzneimittel kann Darmbeschwerden wie Durchfall lindern und „Leaky Gut“ reparieren

Eschborn (ots) - Eine undichte Darmbarriere (auch "Leaky Gut" genannt) wird als Mitauslöser verschiedener chronischer Darmerkrankungen wie Reizdarm, Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn diskutiert....

Viktoriia N. (34) aus der Ukraine: Eine Herzpumpe hat mir das Leben gerettet

Wiesbaden (ots) - Nimmt die Leistungsfähigkeit des Herzens ab, sprechen Mediziner:innen von einer Herzinsuffizienz. Dabei ist das Herz nicht mehr in der Lage, den...