Exklusiver Content

Breite Front gegen geplante Apothekenreform / Apotheker, PTA, Patienten,...

Düsseldorf (ots) - "Gesundheit ist etwas Persönliches. Da wollen...

Volle Kraft voraus: So meisterst du jeden Tag! /...

Ismaning (ots) - Gesund und leistungsfähig zu sein, ist...

Lea Feder verrät, wie körperliche und mentale Vitalität des...

Taufkirchen (ots) - Körperliche und mentale Gesundheit bilden die...

Hausgeburt oder Krankenhaus – was ist besser? / Um eine entspannte Geburt zu erleben, können werdende Mütter den jeweils passenden Ort wählen

Baierbrunn (ots) –

Im Krankenhaus, Geburtshaus, im Perinatalzentrum oder Zuhause: Werdende Mütter können unter einigen Möglichkeiten wählen, um sich die Traumgeburt zu erfüllen. Manchen Frauen fällt es leichter, sich etwa in der vertrauten Umgebung ihrer eigenen vier Wände zu entspannen, was wiederum den Geburtsverlauf begünstigt. „Außerdem wird die Frau von Anfang bis Ende von einer Hebamme betreut“, sagt Andrea Hagen-Herpay vom Deutschen Hebammenverband, im Apothekenmagazin „ELTERN“.

In Geburtskliniken herrscht häufig Personalmangel

Eine Hausgeburt kommt allerdings nur bei einer komplikationslosen Schwangerschaft infrage, da medizinische Eingriffe wie eine PDA oder ein Notkaiserschnitt nicht möglich sind. Mit 98 Prozent entscheiden sich daher die meisten Frauen für die Geburtsklinik – wo die individuelle Betreuung jedoch auf der Strecke bleibt. Wegen Personalknappheit müssen Hebammen mehrere Gebärende gleichzeitig betreuen. Unter anderem dadurch kommt es laut Deutschem Hebammenverband zu mehr Interventionen wie der Gabe von Wehenmitteln, einer PDA oder einem Kaiserschnitt – obwohl diese nicht immer nötig wären.

Gewappnet für Komplikationen und Risiken

Doch gibt es weitere Alternativen: Um eine individuelle Begleitung der Frauen zu fördern, eröffnen immer mehr Kliniken – derzeit sind es rund 45 in Deutschland – sogenannte Hebammenkreißsäle. Die Frauen werden bei der Geburt ausschließlich von Hebammen betreut, kommt es zu unvorhergesehenen Schwierigkeiten kann direkt ärztliche Hilfe hinzugezogen werden. Auch Geburtshäuser sind mit einer besseren Ausstattung als Zuhause eine Alternative zu Hausgeburt oder Klinik.

Bei gewissen Risikofaktoren wie einer drohenden Frühgeburt, Schwangerschaftskomplikationen oder Fehlbildungen beim Baby ist klar: Die Geburt sollte in einem Perinatalzentrum stattfinden. Diese Häuser haben zusätzlich zur Geburtshilfe eine neonatologische Abteilung. Hier können Früh- und Neugeborene rundum versorgt werden und die Teams sind auf alle Eventualitäten vorbereitet.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „ELTERN“ 7/2024 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert, PR-Manager
Tel.: 089/744 33-360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.linkedin.com/company/wort-&-bild-verlag/
Original-Content von: Wort & Bild Verlagsgruppe – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Aktuelles

Testberichte

Cardiavital Gummies: Erfahrungen, Test & Meinungen

Viele Menschen kämpfen täglich mit hohem Blutdruck, Blutzuckerschwankungen und...

Abnehmen im Liegen – Funktioniert dieses gehypte Konzept?

Haben Sie auch schon von „Abnehmen im Liegen“ gehört,...

Red Kong im Vergleich: Lohnt sich der Kauf?

Erektionsstörungen sind ein weit verbreitetes Problem, von dem viele...

Indiva System: Der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen?

Sie haben es satt, unzählige Produkte auszuprobieren, die alle...

Nighttime Burn: Schlank im Schlaf oder nur ein Mythos?

Sie haben es vielleicht schon gehört: eine Pille, die...

Breite Front gegen geplante Apothekenreform / Apotheker, PTA, Patienten, Kommunal- und Bundespolitik und Hausärzte warnen vor einer drastischen Verschlechterung der Patientenversorgung vor Ort

Düsseldorf (ots) - "Gesundheit ist etwas Persönliches. Da wollen Menschen keine Abstriche machen", so brachte es Thomas Preis, Vorsitzender Apothekerverband Nordrhein e.V. zum Auftakt...

Volle Kraft voraus: So meisterst du jeden Tag! / Mit dem richtigen Energieplus zu Ausdauer und Konzentration

Ismaning (ots) - Gesund und leistungsfähig zu sein, ist die wichtigste Voraussetzung für jede Lebenslage. Egal, ob wir im Berufsleben stark gefordert sind, Familie,...

Lea Feder verrät, wie körperliche und mentale Vitalität des Geschäftsführers den Umsatz steigert

Taufkirchen (ots) - Körperliche und mentale Gesundheit bilden die Grundlage für Leistungsfähigkeit und Produktivität. So sollte es gerade für vielbeschäftigte Geschäftsführer Pflicht sein, ein...