Exklusiver Content

Chinesisches Anti-Spionage-Gesetz: NOWEDA warnt vor möglichen Lieferengpässen bei Arzneimitteln

Essen (ots) - 70 Prozent aller generischen Wirkstoffe werden...

Lucy Gilson und Johan Rockström mit dem Virchow-Preis 2024...

Berlin (ots) - Mit 500.000€ dotierte Auszeichnung unter Schirmfrauschaft...

Aktiv gegen Fehler bei der Arzneimitteltherapie / Jährlich müssen...

Baierbrunn (ots) - Ob bei Infektionen oder Herzproblemen, bei...

Dauerkrank durch den Winter – Expertin gibt 5 Tipps, wie man endlich aus dem Teufelskreis ausbricht

Bremgarten (ots) –

Der Winter, eigentlich eine Jahreszeit der Gemütlichkeit, ist für viele eine Zeit des wiederkehrenden Unwohlseins. Die anhaltende Kälte, die Dunkelheit und die saisonalen Erkältungen ziehen viele Menschen regelrecht in einen Teufelskreis der Dauerkrankheit. Doch gibt es einen Weg, dem zu trotzen, ohne zu Medikamenten greifen zu müssen?

Der Winter kann für den Körper eine echte Herausforderung sein, aber es gibt durchaus bewährte Methoden, um das Immunsystem zu stärken. Dabei haben viele Menschen die meisten Mittel sogar schon zu Hause. Wie man gesund durch den Winter kommt und welche 5 Tipps unterstützen, verrät der folgende Artikel.

Konfliktsituationen nicht aus dem Weg gehen

Ein Hauptgrund für ein schwächeres Immunsystem im Winter ist die Psyche des Menschen. Insbesondere Angst und das Vermeiden von Konfliktsituationen spielen hierbei eine große Rolle. Denn im Winter, wo Dunkelheit und Kälte vorherrschend sind, ziehen sich viele Menschen zunehmend zurück und vermeiden jegliche Konfrontationen. Dabei tun sie intuitiv das Gegenteil von dem, was eigentlich gut wäre. Wer Konflikten oder Diskussionen aus dem Weg geht, baut innerlich Stress auf, der sich negativ auf das Immunsystem auswirkt. Gerade in der winterlichen Jahreszeit ist es demnach wichtig, sich bewusst seinen Ängsten zu stellen und für die eigenen Bedürfnisse einzutreten – selbst wenn das einen Konflikt nach sich zieht. Auf diese Weise stärken Betroffene ihre Widerstandsfähigkeit.

Herausforderungen für das Immunsystem suchen

Eine weitere hilfreiche Strategie ist das Trainieren des Immunsystems mithilfe von neuen Herausforderungen. Das beginnt bereits bei der Veränderung von Gewohnheiten und Ritualen. Wer bisher immer morgens geduscht hat, könnte dies beispielsweise in die Abendstunden verlegen. Ebenso kann ein Spaziergang an einem neuen Ort oder das Testen neuer Lebensmittel bekannte Rituale durchbrechen. Auf diese Weise bleiben Körper und Geist flexibel und lernen, sich regelmäßig auf neue und unbekannte Situationen einzustellen, was letztlich die Widerstandsfähigkeit erhöht.

Eigene Bedürfnisse in den Vordergrund stellen

Auch die Rolle der eigenen Bedürfnisbefriedigung sollte nicht unterschätzt werden. Viele Menschen neigen vor allem in der dunklen Jahreszeit dazu, die eigenen Wünsche zurückzustellen, um die Harmonie in zwischenmenschlichen Beziehungen nicht zu gefährden. Dies entspricht einem ursprünglichen Instinkt, der Kälte und Dunkelheit als Bedrohung wahrnimmt. Ein konsequentes Ignorieren der Bedürfnisse wirkt sich jedoch negativ auf das innere Gleichgewicht und damit auch auf das Immunsystem aus. Deshalb sollte vor allem im Winter der Fokus auf die eigenen Befindlichkeiten gelegt werden. Es ist in diesem Rahmen in Ordnung, auch mal Nein sagen zu können, anstatt sich den Bedürfnissen anderer Menschen durchweg anzupassen.

Schwierige Gefühle annehmen

Gefühle sind nicht immer positiv und einfach, sie können sich auch gegen andere Personen richten oder aus anderen Gründen als schwierig empfunden werden. Dennoch ist es wichtig, auch diese Emotionen als Teil der Persönlichkeit zu akzeptieren. Je größer das Ausmaß der Selbstakzeptanz und der Selbstliebe ist, desto mehr sind Körper und Psyche im Einklang. Die Folge ist ein starkes, widerstandsfähiges Immunsystem, das sich gegen Infekte zur Wehr setzen kann.

Auf die innere Stimme hören

Insgesamt ist es wichtig, in ausreichendem Ausmaß Selbstfürsorge zu betreiben. Wer erkennt, welche Wünsche und Bedürfnisse von der inneren Stimme geäußert werden, und konsequent versucht, diese umzusetzen, hat langfristig gute Chancen, effektiv den Erkältungen in der dunklen Jahreszeit trotzen zu können.

Über Isabelle Tschumi:

Der Alltag vieler Menschen ist von negativen Gefühlen geprägt: Angst, Zweifel, Panik, chronische Symptome, Erschöpfung oder Depression sind oft treue Begleiter über Jahre hinweg. Trotz zahlreicher Arztbesuche und Medikationen finden Betroffene kaum innere Ruhe. Um aus diesem Teufelskreis auszubrechen, unterstützt sie Isabelle Tschumi, klassische Homöopathin und Gründerin der Natürlich Tschumi GmbH. Dabei setzt ihr Ansatz nicht bei der Suche nach äußeren Einflüssen an. Viel mehr sieht ihr Weg eine Heilung durch Selbsterkenntnis und Mitgefühl vor. Denn wer lernt, seine Gefühle zu verstehen, kann sich letztlich selbst heilen und seinen Platz in der Welt finden. Ihre Methode, The Secret Healing Code®, steht für emotionale Gesundheit und ist das Sprungbrett in ein neues Ich voller innerer Ruhe, Vertrauen, Sicherheit und Freiheit. Mehr Informationen unter: https://natuerlichtschumi.com/

Pressekontakt:
Natürlich Tschumi GmbH
Vertreten durch: Isabelle Tschumi
[email protected]
https://natuerlichtschumi.com

Aktuelles

Testberichte

Cardiavital Gummies: Erfahrungen, Test & Meinungen

Viele Menschen kämpfen täglich mit hohem Blutdruck, Blutzuckerschwankungen und...

Abnehmen im Liegen – Funktioniert dieses gehypte Konzept?

Haben Sie auch schon von „Abnehmen im Liegen“ gehört,...

Red Kong im Vergleich: Lohnt sich der Kauf?

Erektionsstörungen sind ein weit verbreitetes Problem, von dem viele...

Indiva System: Der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen?

Sie haben es satt, unzählige Produkte auszuprobieren, die alle...

Nighttime Burn: Schlank im Schlaf oder nur ein Mythos?

Sie haben es vielleicht schon gehört: eine Pille, die...

Chinesisches Anti-Spionage-Gesetz: NOWEDA warnt vor möglichen Lieferengpässen bei Arzneimitteln

Essen (ots) - 70 Prozent aller generischen Wirkstoffe werden mittlerweile in China produziert. Deutschland ist bei der Medikamentenversorgung daher massiv von dem Land abhängig....

Lucy Gilson und Johan Rockström mit dem Virchow-Preis 2024 ausgezeichnet

Berlin (ots) - Mit 500.000€ dotierte Auszeichnung unter Schirmfrauschaft der Bundestagspräsidentin für bedeutende Beiträge zur Erhaltung menschlicher und planetarer Gesundheit Der Virchow-Preis 2024 wird...

Aktiv gegen Fehler bei der Arzneimitteltherapie / Jährlich müssen etwa 250.000 Menschen wegen Medikationsfehlern ins Krankenhaus / Worauf zu achten ist, und wie man...

Baierbrunn (ots) - Ob bei Infektionen oder Herzproblemen, bei Krebs oder Diabetes: Medikamente retten weltweit Millionen Leben. Doch die Arzneimitteltherapie ist sehr anfällig für...