Exklusiver Content

Una Health und Abbott geben strategische Partnerschaft zur Verbesserung...

Berlin (ots) - Una Health, führender Anbieter digitaler Gesundheitsanwendungen,...

Reizdarm, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: / Neue Studien...

Eschborn (ots) - Eine undichte Darmbarriere (auch "Leaky Gut"...

Viktoriia N. (34) aus der Ukraine: Eine Herzpumpe hat...

Wiesbaden (ots) - Nimmt die Leistungsfähigkeit des Herzens ab,...

Knigge-Regeln: Mit diesen Richtlinien kann man sich vor Krankheiten schützen 

Abwehr von Erkältungen – Tipps für Ihren und den Schutz anderer. Die Erfahrungen mit der Corona-Pandemie verdeutlichen, dass durch Hygienemaßnahmen und die Beachtung von gegenseitiger Rücksichtnahme Ansteckungen effektiv vermieden werden können. Diese Prinzipien gelten nicht nur für COVID-19, sondern auch für Grippe, Erkältung und andere Infektionen – sowohl im häuslichen Umfeld als auch am Arbeitsplatz. Behalten Sie die folgenden Verhaltensweisen stets im Hinterkopf. 

Fünf Ratschlägen für Zuhause 

Erkältung Zuhause

Handhygiene pflegen 

Säubern Sie Ihre Hände direkt nach der Heimkehr, um potenzielle Krankheitserreger, die Sie möglicherweise in öffentlichen Verkehrsmitteln aufgeschnappt haben, nicht in Ihre Wohnräume zu tragen. 

Distanz wahren 

Insbesondere bei ersten Anzeichen von Unwohlsein wie einem kribbelnden Gefühl in der Nase oder einem kratzenden Hals ist es ratsam, Abstand zu halten. Verzichten Sie auf Umarmungen und Küsschen zur Begrüßung und schenken Sie stattdessen Ihrem Gegenüber ein freundliches Lächeln. 

Frischluftzufuhr 

Durch regelmäßiges Stoßlüften wird trockene, mit Keimen belastete Luft gegen frische ausgetauscht. Dies befeuchtet die Schleimhäute, wodurch sich Erreger dort weniger leicht ansiedeln und vermehren können. 

Gesunde Ernährung 

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit frischen, gesunden und vitaminreichen Lebensmitteln, vorzugsweise in Bio-Qualität. 

Naturerlebnis 

Verbringen Sie viel Zeit an der frischen Luft, um Stress abzubauen und die Abwehrkräfte zu unterstützen. Ob ein Spaziergang im Wald, Joggen im Park oder eine Radtour entlang des Flusses – die Bewegung in der Natur hilft dabei, den Kopf frei zu bekommen. 

Erkältungstipps für das Büro 

Erkältung im Büro

Die meisten Krankheitserreger finden sich bei der Arbeit und im Büro. Daher sollte man sich und seine Kollegen vor allem an seinen Arbeitsplatz vor Viren schützen.  

Genesung im Blick behalten 

Wer vermeidet, direkt mit Kollegen in Kontakt zu treten, steckt auch niemanden an. Gehen Sie nicht krank zur Arbeit. 

Heimarbeitsmöglichkeiten 

Wenn Sie sich trotz Erkältung fit genug fühlen, um zu arbeiten, besprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten, ob gegebenenfalls einige Tage im Homeoffice möglich sind. 

Hustenlinderung 

Besonders bei Reizhusten wirken Hustenbonbons beruhigend, und die Kollegen werden durch ständiges Hüsteln nicht bei ihrer Konzentration gestört. 

Sofortige Entsorgung von Taschentüchern 

Verbrauchte Taschentücher gehören in den Mülleimer. In der warmen Umgebung der Hosentasche werden sie zu potenziellen Keimschleudern. 

Verzicht auf Händeschütteln und regelmäßiges Händewaschen 

Da wir uns oft unbewusst ins Gesicht fassen, ist es wichtig, Krankheitserreger nicht auf die Hände zu übertragen. Achten Sie darauf, Ihre Hände morgens beim Betreten des Büros und mehrmals täglich zwischendurch zu waschen oder zu desinfizieren. 

In die Armbeuge niesen 

Auf diese Weise verringern Sie die Verbreitung von Viren, und Ihre Hände bleiben sauber. Halten Sie außerdem Abstand zu Kollegen und sorgen Sie regelmäßig für Stoßlüftung durch geöffnete Fenster. 

Oberflächen reinigen 

Auch wenn das Büro regelmäßig gereinigt wird, können Schreibtische manchmal vernachlässigt werden. Wischen Sie daher selbst regelmäßig mit einem Desinfektionstuch über Telefonhörer, Tastatur und andere Bürogeräte. 

Gesundheitsbewusstes Verhalten in Besprechungen 

Da die Schreibtische im normalen Arbeitsalltag oft voneinander entfernt sind, können Besprechungen dazu führen, dass man sich näher kommt. Wenn Sie bemerken, dass Sie einen Hustenanfall bekommen oder sich die Nase putzen müssen, verlassen Sie kurz den Raum. Dadurch vermeiden Sie Störungen und die Verbreitung von Krankheitserregern. Bei längeren Besprechungen ist es hilfreich, nicht nur vor Beginn und am Ende, sondern auch zwischendurch einige Minuten bei geöffneten Fenstern zu stoßlüften. 

Aktuelles

Una Health und Abbott geben strategische Partnerschaft zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung bei Diabetes Typ 2 bekannt

Berlin (ots) - Una Health, führender Anbieter digitaler Gesundheitsanwendungen,...

Viktoriia N. (34) aus der Ukraine: Eine Herzpumpe hat mir das Leben gerettet

Wiesbaden (ots) - Nimmt die Leistungsfähigkeit des Herzens ab,...

Ein Geschenk für jedes neue Organspende-Tattoo

Niederdorfelden (ots) - Rund 8500 schwer-kranke Menschen warten in...

Testberichte

Abnehmen im Liegen – Funktioniert dieses gehypte Konzept?

Haben Sie auch schon von „Abnehmen im Liegen“ gehört,...

Red Kong im Vergleich: Lohnt sich der Kauf?

Erektionsstörungen sind ein weit verbreitetes Problem, von dem viele...

Indiva System: Der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen?

Sie haben es satt, unzählige Produkte auszuprobieren, die alle...

Nighttime Burn: Schlank im Schlaf oder nur ein Mythos?

Sie haben es vielleicht schon gehört: eine Pille, die...

Hondro Sol Kundenbewertungen: Lohnt sich der Kauf?

Haben Sie sich jemals gefragt, ob Hondro Sol wirklich...

Una Health und Abbott geben strategische Partnerschaft zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung bei Diabetes Typ 2 bekannt

Berlin (ots) - Una Health, führender Anbieter digitaler Gesundheitsanwendungen, und Abbott, ein weltweit führendes Unternehmen im Gesundheitswesen, haben eine wegweisende Partnerschaft geschlossen, um Menschen...

Reizdarm, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: / Neue Studien zeigen: Myrrhe-Arzneimittel kann Darmbeschwerden wie Durchfall lindern und „Leaky Gut“ reparieren

Eschborn (ots) - Eine undichte Darmbarriere (auch "Leaky Gut" genannt) wird als Mitauslöser verschiedener chronischer Darmerkrankungen wie Reizdarm, Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn diskutiert....

Viktoriia N. (34) aus der Ukraine: Eine Herzpumpe hat mir das Leben gerettet

Wiesbaden (ots) - Nimmt die Leistungsfähigkeit des Herzens ab, sprechen Mediziner:innen von einer Herzinsuffizienz. Dabei ist das Herz nicht mehr in der Lage, den...