Exklusiver Content

Viktoriia N. (34) aus der Ukraine: Eine Herzpumpe hat...

Wiesbaden (ots) - Nimmt die Leistungsfähigkeit des Herzens ab,...

Ein Geschenk für jedes neue Organspende-Tattoo

Niederdorfelden (ots) - Rund 8500 schwer-kranke Menschen warten in...

Ohne Gefäße ist alles nichts: Die Angiologie

Berlin (ots) - Womit sich eine Kardiologin oder ein...

igefa übernimmt exklusiven Vertrieb von 3M-Produkten für Gesundheitswesen

Neumünster (ots) –

Der Vollversorgungsspezialist IGEFA SE & Co. KG ist seit dem 1. November 2023 exklusiver Vertriebspartner für das 3M-Sortiment im Bereich Persönliche Schutzausrüstung (PSA) für das Gesundheitswesen in Deutschland und Österreich.

3M verabschiedet sich in der Region Central Europe vom Direktvertrieb von PSA-Produkten für das Gesundheitswesen. Der im PSA-Bereich bereits bestehende Distributorenansatz wird auf das Gesundheitsmarkt-Portfolio ausgeweitet. Da die Anforderungen im Gesundheitswesen sehr spezifisch sind, kam der Wahl des Handelspartners eine besondere Bedeutung zu. Die Entscheidung fiel zugunsten der igefa aus. Als europaweit führende Fachgroßhandelsgruppe im Verbund der INPACS steht die igefa für einheitliche, hohe Servicestandards sowie schnelle, flexible Lösungen und bedient mit ihrem umfassenden Produktsortiment u. a. die Bereiche Gesundheitswesen und PSA.

Die Partnerschaft zwischen der igefa und 3M ermöglicht es Kundinnen und Kunden, einfach auf eine breite Palette von PSA-Produkten und Zubehör zugreifen zu können. Dazu kommen Dienstleistungen wie individuelle Logistikkonzepte, digitale Bestellsysteme und Nachhaltigkeitsberatung. Christian Twietmeyer, stellvertretender Vertriebsvorstand bei der igefa, betont in diesem Zusammenhang: „Wir freuen uns über die Kooperation mit 3M und sind uns sicher, den Kundinnen und Kunden einen echten Mehrwert zu bieten.“ Das Unternehmen nimmt eine wichtige Rolle in der Versorgung des Gesundheitswesens, insbesondere von Krankenhäusern, ein und hat zu diesem Zweck immer große Mengen der meistbenötigten Produkte am Lager. „Im Sinne des Alles-aus-einer-Hand-Prinzips können wir Neu- und Bestandskundinnen und -kunden extrem kurze Wege in der individuellen Beratung und Beschaffung bieten“, so Twietmeyer weiter.

Die IGEFA SE & Co. KG übernahm im November die Rechte und Pflichten aus den bestehenden Verträgen mit 3M. Die Umstellung wurde in jeder Hinsicht erfolgreich gemeistert und zeigt bereits nach wenigen Monaten die angestrebten Erfolge.

Pressekontakt:
Laura Navers
[email protected]
+49 160 99772688
Original-Content von: IGEFA SE & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Aktuelles

Viktoriia N. (34) aus der Ukraine: Eine Herzpumpe hat mir das Leben gerettet

Wiesbaden (ots) - Nimmt die Leistungsfähigkeit des Herzens ab,...

Ein Geschenk für jedes neue Organspende-Tattoo

Niederdorfelden (ots) - Rund 8500 schwer-kranke Menschen warten in...

Ohne Gefäße ist alles nichts: Die Angiologie

Berlin (ots) - Womit sich eine Kardiologin oder ein...

Studie zur mentalen Gesundheit: Mit Reden zu mehr Glück / Jeder vierte Deutsche hat bereits eine Psychotherapie in Anspruch genommen

Hamburg (ots) - Sind Psychotherapie, Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen noch...

Testberichte

Abnehmen im Liegen – Funktioniert dieses gehypte Konzept?

Haben Sie auch schon von „Abnehmen im Liegen“ gehört,...

Red Kong im Vergleich: Lohnt sich der Kauf?

Erektionsstörungen sind ein weit verbreitetes Problem, von dem viele...

Indiva System: Der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen?

Sie haben es satt, unzählige Produkte auszuprobieren, die alle...

Nighttime Burn: Schlank im Schlaf oder nur ein Mythos?

Sie haben es vielleicht schon gehört: eine Pille, die...

Hondro Sol Kundenbewertungen: Lohnt sich der Kauf?

Haben Sie sich jemals gefragt, ob Hondro Sol wirklich...

Viktoriia N. (34) aus der Ukraine: Eine Herzpumpe hat mir das Leben gerettet

Wiesbaden (ots) - Nimmt die Leistungsfähigkeit des Herzens ab, sprechen Mediziner:innen von einer Herzinsuffizienz. Dabei ist das Herz nicht mehr in der Lage, den...

Ein Geschenk für jedes neue Organspende-Tattoo

Niederdorfelden (ots) - Rund 8500 schwer-kranke Menschen warten in Deutschland aktuell auf ein Spenderorgan. Jeden Tag sterben drei Menschen, weil sie nicht rechtzeitig eine...

Ohne Gefäße ist alles nichts: Die Angiologie

Berlin (ots) - Womit sich eine Kardiologin oder ein Radiologe beschäftigen, ist bekannt. In vielen Fällen wissen wir, welcher Facharzt bei diesen oder jenen...